Einkaufswagen

Loki Amulett, Bitterstad, Silber

Normaler Preis
€47,92
Sonderpreis
€59,90

  Lieferung in 1-3 Tagen
  Flatrate und kostenlose Versandoptionen
  Lieferant für Game of Thrones und Vikings
Product number: 2620

Dies ist eine Reproduktion des sensationellen Silberanhängers, der in 2013 in Bitterstad, Norwegen im Bootsgrab A7817 gefunden wurde. Genau wie das Original ist er aus Silber mit Granaten in Augen und Mund hergestellt. Der endgültige archäologische Bericht wurde 2016 abgeschlossen und darin wurde der Schluss gezogen dass die beiden fast identischen Anhänger die gefunden wurden wahrscheinlich Loki darstellen.

  • Größe: 30 x 25 mm (1.2" x 1")
  • Material: Sterlingsilber 925 mit Granatsteine
  • Gewicht: 5 g
  • Durchmesser des Loches: 3 mm
  • Kette nicht im Lieferumfang enthalten
  • Copyright: Grimfrost

    Für die Anhänger, die Loki darstellen, sprechen vor allem zwei Tatsachen, die im archäologischen Bericht von Bitterstad aus dem Jahr 2016 detailliert aufgeführt sind. Zunächst einmal sind die Granatsteine ein wichtiges Detail, da sie historisch mit dem Feuer in Verbindung gebracht wurden. Loki wird oft mit Feuer in Verbindung gebracht, und es wird sogar argumentiert, dass sein Name Feuer bedeutet, auch wenn dies etymologisch nicht bewiesen ist. Das andere interessante Detail ist der Herdstein aus Snaptun in Jütland, der Loke darstellt, nachdem sein Mund von dem Zwerg Brokk zusammengenäht wurde. Der Herdstein wurde bei Schmiedearbeiten verwendet, was wiederum beweist, dass Feuer und Loke eng miteinander verbunden sind. Die Verbindung zwischen Schmieden und ihrer Verbindung zu Magie und Tod wurden in letzter Zeit in viel Litteratur erwähnt (Beispiel: Jørgensen 2015; Østigård 2007), und es scheint, dass Loki ein viel mehr verehrter Gott hätte sein können, als allgemein angenommen wird - der Gott der Schmiede, der Magie, des Feuers und des Todes. Nicht zuletzt ist das Bild auf dem Stein dem Schmuck aus Bitterstad sehr ähnlich. Beide Figuren haben einen mächtigen Schnurrbart, runde Augen, eine scharf markierte Nase und stilisiertes Haar.

    Link zum archäologischen Bericht von Bitterstad (auf Schwedisch): Bitterstad Bericht

    ×